Willkommen bei Primo Gerüstbautechnik
GmbH & Co. KG in Velbert

Ob Arbeiten an Fassade, Rinne oder Dach - mit uns kommt das Gerüst vom Fach

KONTAKT

Primo Gerüstbautechnik
GmbH & Co. KG

Velbert

Bonsfelder Str. 2-4

42555 Velbert


Wülfrath

Dieselstr. 104

42489 Wülfrath


Velbert

Tel. 0 20 52 - 80 00 08

Wülfrath 

Tel. 0 20 58 - 1 79 98 82

Mobil

0171 - 6 70 71 34

E-Mail

primo-geruestbau@freenet.de

LEISTUNGEN

Wir sind für Ihre speziellen objektbezogenen Probleme immer sehr gut gerüstet.

Unser vielfältiges Leistungsangebot:

  • Gerüstbau
  • Gerüstvermietung
  • Arbeits- & Schutzgerüste
  • Rollgerüste
  • Hängegerüste
  • Sondergerüste
  • Überbrückungen
  • Fassadengerüste
  • Raumgerüste

Firmengeschichte

Die Anfänge der heutigen Firma Primo Gerüstbautechnik Kai Motzkau liegen schon in 1984.

Seinerzeit wollte der heutige Geschäftsführer Kai Motzkau die Neue Kirche des Architekten Raschdorf in Langenberg kaufen. Diese sollte abgerissen werden und stand offiziell für eine DM zum Verkauf verbunden mit der Auflage, die Kirche zu renovieren.

Tatsächlich jedoch hatte die evangelische Kirchengemeinde einen Abbruchantrag bei der Stadt Velbert gestellt, denn das Gelände sollte gewinnbringend an eine Warenhauskette verkauft werden. Auf dem Gelände der Kirche sollte ein Kaufhaus gebaut werden und auf dem anliegenden Friedhof, dem Stillen Park, sollte der zugehörige Kundenparkplatz entstehen.

So stellte der heutige Inhaber ein Nutzungskonzept für die Kirche auf, nachdem die Kirche als Veranstaltungs- und Probe- sowie Unterrichtsraum genutzt werden sollte.

Zur Sanierung der Kirche kaufte er ein altes Baugerüst aus einer Bauunternehmensauflösung. Gleichzeitig wurde der Abbruchantrag für die Kirche nach Kontaktaufnahme mit dem Landeskonservator Mainzer aufgehoben und die Neue Kirche von diesem unter Denkmalschutz gestellt.
Allerdings wurde der Verkauf der Kirche vom Presbyterium abgelehnt. Man wollte die Kirche verfallen lassen.
So hatte Kai Motzkau, der zu dieser Zeit noch studierte, das Gerüst erworben und wollte durch dessen Vermietung das verlorene Geld wieder erwirtschaften.

Diese Vermietung des Gerüstes begann mit einem Anhänger, mit dem das Gerüst für Selbstaufbauer von Baustelle zu Baustelle transportiert wurde.
Da es für die Gerüstanmietung eine große Nachfrage gab, kaufte er dann mit seinem Bruder nach einem Besuch der Deubau in Essen 1986 ca. 1000 qm Layher-Gerüst und es wurden testweise einige Gerüste aufgebaut.

Danach wurde die Firma M und M Gerüstbau, Kai und Jörg Motzkau gegründet. Diese wuchs schnell. 1993 schied Jörg Motzkau aus der Firma aus, da er weiter studieren wollte. Herr Kai Motzkau führte die Firma alleine weiter. Nach 1996 veräußerte er die Firma.
Herr Motzkau war dann erst einmal im Immobilienbereich tätig und gründete den Fliesen- und Natursteinhandel Pegasus auf der Bonsfelder Straße in Langenberg. Gerüste baute er vorerst nur für eigene Bauprojekte.

1994 wurde durch die Eheleute Wuth die Firma Primo Gerüstbautechnik in Neviges gegründet. Diese führten die Firma bis Anfang 2008.
Am 01.03. 2008 übernahm Kai Motzkau die Namensrechte an der Primo Gerüstbautechnik. Heute wird die Firma Primo Gerüstbautechnik wieder in der früheren Größenordnung geführt und ist im Raum NRW tätig.
Schwerpunkt sind Fassaden- und Raumgerüste, Rollgerüste und Sonderkonstruktionen.

Anfrage

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. HINWEIS: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an primo-geruestbau@freenet.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG. *